Kontakt

Menü

News

Credit Suisse 1a Immo PK strebt Börsenkotierung an

Die Fondsleitung hat die zukünftige Positionierung des Credit Suisse 1a Immo PK hinsichtlich der zurzeit angebotenen OTC-Handelbarkeit geprüft und sich für eine Wandlung des Fonds in einen kotierten Immobilienfonds entschieden. Vorbehaltlich der hierfür notwendigen Bewilligungen soll die Kotierung im zweiten Quartal 2022 erfolgen.

16. Juni 2021

Die Fondsleitung hat in den vergangenen Monaten geprüft, ob der ausserbörsliche (OTC-)Handel des Credit Suisse 1a Immo PK (CS 1a Immo PK, Valoren-Nr.: 844 303) nach wie vor den Kundenbedürfnissen entspricht (Kommunikation vom 8. Dezember 2020). Neben der Kotierung des Immobilienfonds an der SIX Swiss Exchange, wofür sich die Fondsleitung entschieden hat, wurden als mögliche Handlungsoptionen auch die Wandlung in einen NAV-basierten Immobilienfonds sowie die Beibehaltung des Status quo in Betracht gezogen.

Die Fondsleitung hat die nächsten Schritte zur Anpassung der Fondsstruktur eingeleitet. Zunächst werden umfangreiche Steuervorbescheide eingeholt, damit die steuerliche Behandlung der einzelnen Immobilien und des Gesamtportfolios sichergestellt werden kann. Die Erweiterung des Anlegerkreises neu auch auf nicht qualifizierte Anleger und die Kotierung an der SIX Swiss Exchange sind, vorbehaltlich der hierfür notwendigen Bewilligungen, für das zweite Quartal 2022 geplant.

Der Halbjahresbericht des CS 1a Immo PK per 31. März 2021 wurde Ende Mai 2021 publiziert. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stiegen die Mietzinseinnahmen um 2,7 %, und der Nettoertrag stieg um 4,6 %. Im Sinne einer nachhaltigen Ausschüttungspolitik hat die Fondsleitung entschieden, die Ausschüttungsquote im laufenden Geschäftsjahr bei unter 100 % festzusetzen (Vorjahr: 118,2 %). Dies wird gegenüber dem Vorjahr zu einer reduzierten Ausschüttung führen.

Weitere Informationen

Kontakt

Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG
Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG ist Teil der Division Asset Management der Credit Suisse Group. Das Asset Management verwaltet weltweit Vermögen von über CHF 458 Mia. (per 31. März 2021). Gestützt auf die weltweite Marktpräsenz der Credit Suisse Group bietet das Asset Management aktive und passive Lösungen für traditionelle und alternative Anlagen sowie ein ausgewiesenes Produkt-Know-how in der Schweiz, EMEA, APAC und Amerika an. Nachhaltigkeit hat einen hohen Stellenwert. Wir bieten eine breite Auswahl von aktiven und passiven Anlagefonds an, die im Einklang mit dem Credit Suisse Sustainable Investment Framework stehen oder einen nachhaltigen Index replizieren. Dabei verfolgen wir unterschiedliche Ansätze, bei denen Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungskriterien (ESG-Kriterien) an verschiedenen Punkten in den Investmentprozess eingreifen.

Disclaimer
Das vorliegende Dokument wurde von der Credit Suisse erstellt. Die darin geäusserten Meinungen sind diejenigen der Credit Suisse zum Zeitpunkt der Redaktion und können jederzeit ändern. Das Dokument dient nur zu Informationszwecken und für die Verwendung durch den Empfänger. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung seitens oder im Auftrag der Credit Suisse zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Ein Bezug auf die Performance der Vergangenheit ist nicht als Hinweis auf die Zukunft zu verstehen. 

Die in der vorliegenden Publikation enthaltenen Informationen und Analysen wurden aus Quellen zusammengetragen, die als zuverlässig gelten. Die Credit Suisse gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich deren Zuverlässigkeit und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben.

Ist nichts anders vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Die Informationen in diesem Dokument dienen der ausschliesslichen Nutzung durch den Empfänger. Weder die vorliegenden Informationen noch Kopien davon dürfen in die Vereinigten Staaten von Amerika versandt, dorthin mitgenommen oder in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt oder an US-Personen (im Sinne von Regulation S des US Securities Act von 1933 in dessen jeweils gültiger Fassung) abgegeben werden.

Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen des einzelnen Kunden ab und kann sich im Lauf der Zeit ändern. Die Credit Suisse bietet keine Steuerberatung an. Steuerliche Aspekte wurden bei der Berechnung der Rendite nicht berücksichtigt.

Die hierin genannte kollektive Kapitalanlage Credit Suisse 1a Immo PK ist in der Schweiz aufgelegt worden. Der Anlegerkreis ist auf steuerbefreite inländische Einrichtungen der beruflichen Vorsorge sowie auf steuerbefreite inländische Sozialversicherungs- und Ausgleichskassen beschränkt. Fondsleitung ist die Credit Suisse Funds AG, Zürich. Depotbank ist die Credit Suisse (Schweiz) AG, Zürich. Zeichnungen sind nur auf Basis des aktuellen Fondsvertrages mit Anhang und des letzten Jahresberichtes (bzw. Halbjahresberichtes, falls dieser aktueller ist) gültig. Der Fondsvertrag mit Anhang sowie die Jahres- und Halbjahresberichte können bei der Credit Suisse Funds AG, Zürich, oder bei allen Niederlassungen der Credit Suisse (Schweiz) AG in der Schweiz kostenlos bezogen werden.

Zu den Hauptrisiken von Immobilienanlagen zählen die begrenzte Liquidität im Immobilienmarkt, Änderungen der Hypothekarzinssätze, die subjektive Bewertung von Immobilien, immanente Risiken im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden sowie Umweltrisiken (z. B. Bodenkontaminierung).

Copyright © 2021 CREDIT SUISSE GROUP AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.