Kontakt

Menü

Artikel

Mit intelligenten Energiespeichern die Grundlast steigern

Das Handicap von Solar- und Windparks ist ihre ungenügende Grundlastfähigkeit. Dieses Manko lässt sich mit intelligenten Energiespeichern beheben. Hier stösst die Iron-Salt-Technologie der VoltStorage GmbH in eine vielversprechende Marktlücke.

22. November 2022

Key Take-aways

  • Die grössten Herausforderungen bei der Energiespeicherung entstehen bei einer Lade- und Entladedauer zwischen 10 und 100 Stunden. 
  • Long Duration Batteries eignen sich gut, um die Versorgung auch in wind- und sonnenarmen Zeiten sicherzustellen.
  • Die Iron-Salt-Technologie kommt ohne Lithium aus und wartet mit messbaren Kostenvorteilen auf. 
  • Der Markt für Langzeit-Energiespeicherung besitzt gigantische Wachstumspotenziale. Die bis 2040 anfallenden Investitionen werden auf USD 3 Bio. veranschlagt.
  • Die VoltStorage GmbH passt gut zum Anlageprofil des Credit Suisse (Lux) Environmental Impact Equity Fund1. Mit dem Fonds können Anlegerinnen und Anleger in Pure-Play-Unternehmen investieren, die eine positive Wirkung auf die Umwelt ausüben. 
  • Der Bedarf an Lösungen für die vielschichtigen Umweltprobleme öffnet neue und erweitert existierende Märkte und bietet dabei aktiven Managern unterschiedlichste Chancen. 
"Ihr Problem ist, dass sie nicht rund um die Uhr verfügbar sind" Michael Peither, CTO und Mitgründer der VoltStorage GmbH

Erneuerbare Energien erfordern effiziente Energiespeichersysteme

Was die Welt braucht, ist unbestritten: erneuerbare Energien, die überall zur Verfügung stehen. Die perfekten Voraussetzungen bieten Sonne und Wind. «Ihr Problem ist, dass sie nicht rund um die Uhr verfügbar sind», beginnt Michael Peither seinen Exkurs in die Welt der Energiespeicherung. Dafür gibt es Lösungen – allerdings nicht für alle Bedürfnisse. «One size fits all» funktioniert hier nicht. Der CTO und Mitgründer der VoltStorage GmbH unterscheidet die verschiedenen Herausforderungen bzw. Lösungen nach der Lade- und Entladedauer der Energiespeicherung. Bis zu einer Dauer von einigen Stunden stehen mit Supercaps (Superkondensatoren), Flywheels (Schwungradspeichern) und Lithium-Ionen-Batterien bewährte Speicherlösungen zur Verfügung. Auch für die Energiespeicherung für mehr als 100 Stunden ist mit der Umwandlung von elektrischem Strom in Gas oder Flüssigkraftstoff (Power-to-Gas, Power-to-Liquid) eine praktikable Technologie vorhanden. 

Die Lösung: Neue Energiespeicher mit höherer Lade- und Entladedauer ohne Lithium

Die grössten Herausforderungen bei der Energiespeicherung entstehen bei einer Lade- und Entladedauer zwischen 10 und 100 Stunden. Rein technisch gesehen könnten Lithium-Ionen- Batterien, wie sie in jedem Smartphone verbaut sind, die Speicherung erbringen. Praktisch ist diese Technologie nicht geeignet. Denn Lithium ist knapp und die Kosten sind viel zu hoch. Die bislang einzige Möglichkeit sind Pumpspeicherkraftwerke, die jedoch nur in Gebirgsregionen funktionieren. 

"Das erwartete Wachstum der globalen Märkte zur Energiespeicherung ist eindeutig exponentiell – genau das, was jeder Investor sehen will." Michael Peither, CTO und Mitgründer der VoltStorage GmbH, Thematic Flagship ETH Conference 2022

Long Duration Batterie als Lösung für die Energiespeicherung

Long Duration Batteries bezeichnen allgemein Energiespeichersysteme und Speichertechnologien, die über einen Zeitraum von mehr als zehn Stunden laden oder entladen. Bei der Speicherung von erneuerbaren Energien, die aus Solar- und Windparks gewonnen werden, liegt der Fokus weniger auf der Verkürzung der Ladezyklen, sondern vielmehr auf einer längeren Entladedauer. Somit kann in wind- und sonnenarmen Zeiten die Versorgungslücke geschlossen und die Grundlast bereitgestellt werden. Hier tritt VoltStorage mit ihren Long Duration Batteries auf den Plan.

Strom aus erneuerbaren Energien rund um die Uhr bereitstellen mit Langzeit-Energiespeicherung

Die Long Duration Battery basiert auf der revolutionären Iron-Salt-Technologie, die nach der bewährten Redox-Flow-Methode funktioniert. Die Iron-Salt-Technologie hat in der Langzeitspeicherung entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Speichertechnologien: Sie kann Strom aus erneuerbaren Energien rund um die Uhr bereitstellen. Die für die Herstellung der Long Duration Battery benötigten Materialien sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch kostengünstig und weltweit verfügbar. Für Betreiber von Solar- und Windparks lassen sich so nicht nur signifikante Kostenvorteile generieren, die Speicherlösung überzeugt auch mit ihrer Langlebigkeit und Vielseitigkeit.

Themen

Ziel unserer themenbezogenen Strategie ist es, den Markt zu übertreffen durch die Identifikation starker Trends und Themen, die voraussichtlich die Investmentlandschaft beeinflussen werden.

Langzeit-Energiespeicherung erlebt ein gigantisches Wachstum

Der Markt für Langzeit-Energiespeicherung weist gigantische Wachstumspotenziale auf. Die installierte Speicherkapazität dürfte zwischen 2035 und 2040 die Schwelle von 2 Terawatt übersteigen. Für die installierte Energiekapazität werden bis 2040 deutlich mehr als 100 Terawattstunden erwartet. Das entspricht der kumulierten Batteriekapazität von 2 Mia. Elektrofahrzeugen. Die bis 2040 anfallenden Investitionen werden auf USD 3 Bio. veranschlagt. 

Quelle: Net-zero power, Long duration energy storage for a renewable grid LDES Council, McKinsey & Company, November 2021. Verfügbar unter https://www.mckinsey.com/capabilities/sustainability/our-insights/net-zero-power-long-duration-energy-storage-for-a-renewable-grid

VoltStorage setzt auf Iron-Salt Flow Batterien – ganz ohne Lithium

Die Firma wurde 2016 von Jakob Bitner, Michael Peither und Felix Kiefl gegründet. Das Unternehmensziel ist einfach: erneuerbare Energien rund um die Uhr verfügbar machen, um eine grüne, nachhaltige und faire Zukunft zu ermöglichen.

VoltStorage hat sich innerhalb weniger Jahre zum technologischen Vorreiter für stationäre Flow-Batterien (Flüssigbatterien) entwickelt. Als «Next Generation Battery», die ohne Lithium auskommt, setzt das Unternehmen auf die Iron-Salt-Technologie. Ihr wird dank der konkurrenzlos niedrigen Kosten und der hohen Verfügbarkeit des eisenbasierten Speichermediums ein hohes Potenzial zugeschrieben. VoltStorage hat ihren Sitz in München und beschäftigt rund 60 Mitarbeitende.

VoltStorage ist ein Unternehmen, das gut zum Anlageprofil des Credit Suisse (Lux) Environmental Impact Equity Fund1 passt. Mit dem Fonds können Anlegerinnen und Anleger in Pure-Play-Unternehmen investieren, die mit ihren Produkten und Leistungen eine positive Wirkung auf die Umwelt ausüben. 

Kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Ihre Anlagemöglichkeiten herauszufinden und zu erfahren, wie wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Anlageziele unterstützen können. 

1 Bei der in dieser Marketingmitteilung beworbenen Anlage handelt es sich um den Erwerb von Fondsaktien oder -anteilen und nicht um den Erwerb von zugrunde liegenden Vermögenswerten. Die zugrunde liegenden Vermögenswerte sind ausschliessliches Eigentum des Fonds.

Dies ist eine Marketingmitteilung. 

Bitte lesen Sie den Prospekt bzw. die Produktinformation zum Fonds sowie das KIID/KID sorgfältig durch, bevor Sie Ihre endgültige Anlageentscheidung treffen.
 

Sofern dieses Material Aussagen zur Zukunft enthält, sind diese Aussagen zukunftsgerichtet und bergen daher diverse Risiken und Ungewissheiten. Sie sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder die zukünftige Wertentwicklung.

Das oben erwähnte Unternehmen dient lediglich zu Illustrationszwecken und stellt weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Anteilen oder Anlagen dar.

Dieses Material stellt Marketingmaterial der Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundener Unternehmen (nachfolgend «CS» genannt) dar.Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Meinungen repräsentieren die Sicht der CS zum Zeitpunkt der Erstellung und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Sie stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden.Die CS gibt keine Gewähr hinsichtlich des Inhalts und der Vollständigkeit der Informationen und lehnt, sofern rechtlich möglich, jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung der Informationen ergeben. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Die Informationen in diesem Dokument dienen der ausschliesslichen Nutzung durch den Empfänger.Die Angaben in diesem Material können sich nach dem Datum der Veröffentlichung dieses Materials ohne Ankündigung ändern, und die CS ist nicht verpflichtet, die Angaben zu aktualisieren.Dieses Material kann Angaben enthalten, die lizenziert und/oder durch geistige Eigentumsrechte der Lizenzinhaber und Schutzrechtsinhaber geschützt sind. Nichts in diesem Material ist dahingehend auszulegen, dass die Lizenzinhaber oder Schutzrechtsinhaber eine Haftung übernehmen. Das unerlaubte Kopieren von Informationen der Lizenzinhaber oder Schutzrechtsinhaber ist strengstens untersagt. Sämtliche Angebotsunterlagen, das heisst der Prospekt oder Platzierungsprospekt, das Key Investor Information Document (KIID), das Key Information Document (KID), die Vertragsbedingungen der Fonds sowie die Jahres- und Halbjahresberichte («die vollständigen Angebotsunterlagen») sind, soweit verfügbar, kostenlos bei der/den unten aufgeführten juristischen Person/-en in einer der jeweils unten genannten Sprachen und gegebenenfalls über Fundsearch (amfunds.credit-suisse.com/global/de) erhältlich.Angaben zu Ihren örtlichen Vertriebsstellen, Vertretungen, Informationsstellen, gegebenenfalls Zahlstellen sowie zu Ihren örtlichen Ansprechpartnern für das/die Anlageprodukt(e) sind unten aufgeführt. Die einzigen rechtsverbindlichen Bedingungen der in diesem Material beschriebenen Anlageprodukte, einschliesslich der Risikoerwägungen, Ziele, Gebühren und Auslagen, sind im Verkaufsprospekt, dem Platzierungsprospekt, den Zeichnungsdokumenten, dem Fondsvertrag und/oder anderen für den Fonds massgeblichen Dokumenten festgelegt.  Die vollständige Darstellung der Eigenschaften von in diesem Material genannten Produkten sowie die vollständige Darstellung der mit den jeweiligen Produkten verbundenen Chancen, Risiken und Kosten entnehmen Sie bitte den jeweils zugrunde liegenden Wertpapierprospekten, Verkaufsprospekten oder sonstigen weiterführenden Produktunterlagen, welche wir Ihnen auf Nachfrage jederzeit gerne zur Verfügung stellen. Bei der in dieser Marketingmitteilung beworbenen Anlage handelt es sich um den Erwerb von Fondsaktien oder -anteilen und nicht um den Erwerb von zugrunde liegenden Vermögenswerten. Die zugrunde liegenden Vermögenswerte sind ausschliessliches Eigentum des Fonds. Dieses Material darf nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet und vervielfältigt werden. Jegliche Weitergabe, Verbreitung oder Vervielfältigung ist unzulässig und kann einen Verstoss gegen den Securities Act der Vereinigten Staaten von 1933 in seiner jeweiligen Fassung (der «Securities Act») bedeuten. Die hierin genannten Wertpapiere wurden oder werden nach dem Securities Act oder den Wertpapiergesetzen von US-Bundesstaaten nicht registriert, und mit gewissen Ausnahmen dürfen sie weder in den Vereinigten Staaten noch für Rechnung oder zugunsten von US-Personen angeboten, verpfändet, verkauft oder anderweitig übertragen werden. Zudem können im Hinblick auf das Investment Interessenkonflikte bestehen.In Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen bezahlt die Credit Suisse AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen unter Umständen Dritten oder erhält von Dritten als Teil ihres Entgelts oder in anderer Weise eine einmalige oder wiederkehrende Vergütung (z.B. Ausgabeaufschläge, Platzierungsprovisionen oder Vertriebsfolgeprovisionen). Potenzielle Anleger sollten (mit ihren Steuer-, Rechts- und Finanzberatern) selbstständig und sorgfältig die in den verfügbaren Materialien beschriebenen spezifischen Risiken und die geltenden rechtlichen, regulatorischen, kreditspezifischen, steuerlichen und buchhalterischen Konsequenzen prüfen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.Der Manager des alternativen Investmentfonds bzw. die (OGAW)-Verwaltungsgesellschaft kann beschliessen, lokale Vereinbarungen zur Vermarktung von Fondsaktien bzw. -anteilen zu kündigen, einschließlich Registrierungen zu widerrufen oder den Versand von Mitteilungen an die lokale Aufsichtsbehörde einzustellen.Eine deutsch- und englischsprachige Zusammenfassung der Anlegerrechte betreffend Anlagen in im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) domizilierten Investmentfonds, welche von Credit Suisse Asset Management verwaltet oder finanziert werden, ist erhältlich unter www.credit-suisse.com/am/regulatory-information. Im Zusammenhang mit Anlegerrechten können auch lokale Gesetze anwendbar sein.
Copyright © 2022 CREDIT SUISSE GROUP AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Vertreter: Credit Suisse Funds AG2, Uetlibergstrasse 231, 8070 Zürich I Zahlstelle, Händler: Credit Suisse (Schweiz) AG, Paradeplatz 8, 8001 Zürich I Händler: Credit Suisse AG, Paradeplatz 8, 8001 Zürich I Händler: Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG, Kalandergasse 4, 8045 Zürich I Verfügbare Sprachversionen: Deutsch, Englisch, Französisch und/oder Italienisch I Aufsichtsorgan (Registrierungsstelle): Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA).
Rechtseinheit, von der die vollständigen Angebotsunterlagen, die wesentlichen Informationen für den Anleger (Key Investor Information Document, KIID), die Fondsreglemente sowie die Jahres- und Halbjahresberichte, falls anwendbar, der Fonds kostenlos bezogen werden können.