Kontakt

Menü

News

Fixed Income Exposure

Wir möchten die jüngsten Nachrichten über China Evergrande und deren Auswirkungen auf den chinesischen Markt für Unternehmensanleihen kommentieren.

22. September 2021

  • Geringe Wahrscheinlichkeit systemischen Risikos. Unserer Ansicht nach besteht nur ein geringes systemisches Risiko, da ein etwaiges Ansteckungsrisiko nicht unkontrolliert bleiben würde und daher der mögliche Spillover-Effekt begrenzt sein dürfte. Die Auswirkungen von Evergrande konzentrierten sich weitgehend auf den Evergrande-Anleihekomplex und sind weitgehend auf den chinesischen HY-Immobiliensektor beschränkt.
  • Die Gesamtverbindlichkeiten von Evergrande in Höhe von 300 Mrd. USD setzen sich wie folgt zusammen: 150 Mrd. Verbindlichkeiten (Lieferanten), 30 Mrd. Vertragsverbindlichkeiten, 30 Mrd. sonstige Verbindlichkeiten, 90 Mrd. Anleihen (14 Mrd. externe Anleihen, 9 Mrd. inländische Anleihen, 66 Mrd. Bankdarlehen und -verbindlichkeiten). 
  • Der JPM EM Corporate Bond Broad Diversified Index, der von den Marktteilnehmern am häufigsten verwendete Index, ist aufgrund seiner Diversifizierungsregeln nur zu 7 % in chinesischen Unternehmensanleihen engagiert, die sich auf 5,6 % Investment Grade und 1,4 % High Yield verteilen. Dadurch wird das Ausmass der Belastung durch den chinesischen HY- und Immobiliensektor begrenzt. In den EM-Unternehmensindizes hatte Evergrande Ende August 2021 ein Gewicht von 0,05% im JP Morgan CEMBI Broad Diversified Index bzw. 0,33% im JP Morgan JACI Index.
  • Geordnete Umstrukturierung von Evergrande. Wir gehen davon aus, dass die Hauptgläubiger von Evergrande dem Unternehmen etwas Zeit geben werden, um nicht zum Kerngeschäft gehörende Vermögenswerte zu veräussern, nach strategischen Investoren zu suchen und gleichzeitig die rechtzeitige Fertigstellung bestehender Projekte sicherzustellen. Darüber hinaus erwarten wir, dass die Regierung bei Bedarf eingreift, um einen Dominoeffekt im gesamten Immobiliensektor zu verhindern, indem sie z. B. den Verkauf von Vermögenswerten von Evergrande erleichtert und Hauskäufern einen leichteren Zugang zu Krediten gewährt. Wir gehen jedoch nicht davon aus, dass die Behörden für die USD-Anleihegläubiger von Evergrande bürgen werden. 
  • Auswirkung auf den chinesischen IG-Sektor. Wir bleiben zuversichtlich, da der Markt nicht davon ausgeht, dass der potenzielle Zahlungsausfall von Evergrande ein systemisches Risiko verursachen würde. Generell konnten wir feststellen, dass die Behörden fest gewillt sind, das Auftreten eines solchen systemischen Risikos zu verhindern. Daher gehen wir davon aus, dass der chinesische IG-Sektor stabil bleiben wird. Die Bewertungen dieses Sektors sind nicht sehr grosszügig, aber wir sind der Meinung, dass er sich aufgrund der Flucht in die Qualität bzw. in eine höhere Qualität infolge der Evergrande-spezifischen Probleme weiterhin gut halten dürfte. Auch bei den chinesischen Staats- und Quasi-Staatsanleihen gehen wir davon aus, dass ihre Anleihen angesichts ihrer starken Fundamentaldaten, die hauptsächlich aus zentralen und lokalen staatlichen Unternehmen bestehen, stabil bleiben werden. Sie haben sich trotz der Schlagzeilen über Evergrande im Allgemeinen relativ gut gehalten. 
  • Auswirkung auf den chinesischen HY-Sektor. Insgesamt gehen wir davon aus, dass die derzeitige Volatilität auf dem chinesischen HY-Markt so lange anhalten wird, bis Evergrande tatsächlich in Zahlungsverzug gerät, der Umstrukturierungsprozess beginnt und die Politik gelockert wird. Innerhalb des chinesischen HY-Segments haben sich die qualitativ besseren Namen als widerstandsfähig gegenüber der Evergrande-Krise erwiesen. Im vergangenen Monat sind Evergrande-Anleihen um etwa -37 % gegenüber etwa -5,5 % für das gesamte chinesische HY-Segment ohne Evergrande im gleichen Zeitraum gefallen. Die qualitativ hochwertigeren chinesischen HY-Immobilienanleihen schnitten im selben Zeitraum sogar noch besser ab und blieben nahezu unverändert oder fielen zwischen -3 % und -4 % in diesem Zeitraum. 
  • Auswirkung auf chinesische Banken. Geringes Risiko von Evergrande für den Bankensektor. Die Bankkredite von Evergrande machen 0,2 % der Systemkredite aus. Auch das direkte Engagement der Bauträger gegenüber den Banken scheint überschaubar zu sein und macht etwa 7 % der Systemkredite aus, während die Baukredite weitere 3 % ausmachen. Darüber hinaus wird der asiatische Markt für USD-Anleihen weitgehend von den stärksten Banken des Systems repräsentiert, d.h. von den vier grossen Staatsbanken (Bank of China, Industrial and Commercial Bank of China, China Construction Bank und Agriculture Bank of China), die über eine hohe Kapitalisierung und starke Bilanzen verfügen.

Nachstehend finden Sie eine Aufschlüsselung der Credit Suisse Asset Management Fixed Income Funds mit Engagement im chinesischen Immobiliensektor.

Emerging Market and Asia Bond Funds

Engagement (%)per 31.08.2021 CS (Lux) EM Corporate BF CS (Lux) EM Corporate Investment Grade BF CS (Lux) Asia Corporate BF CS (Lux) RMB Credit BF CS (Lux) Fixed Maturity BF 2021 CS (Lux) Fixed Maturity BF 2022 CS (Lux) Fixed Maturity FR BF 2023 CS (Lux) Fixed Maturity BF 2024
Evergrande 0.6% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0% 0.0%
Chinesischer Immobiliensektor
insgesamt

10.2% 5.1% 27.3% 11.6% 14.8% 28.8% 27.2% 21.9%
Chinesischer
IG-Immobiliensektor

0.0% 5.1% 4.6% 5.3% 2.8% 1.2% 1.3% 3.2%
Chinesischer
HY-Immobiliensektor

10.2% 0.0% 22.7% 6.3% 12.1% 27.6% 25.9% 18.7%
Anzahl der Emittenten
15 6 30 31 12 21 24 30
Durchschnittliche
Position in % pro Emittent

0.7% 0.9% 0.9% 0.4% 1.2% 1.4% 1.1% 0.7%

Source: Credit Suisse.

Global Credit Bond Funds

Engagement (%) per 31.08.2021 CS (Lux) Corporate Short Duration EUR BF CS (Lux) Corporate Short Duration USD BF CS (Lux) Floating Rate Credit Fund CS (CH) Global Corporate BF
Evergrande 0.0% 0.0% 0.0% 0.0%
Chinesischer
Immobiliensektor insgesamt

0.2% 0.4% 0.6% 0.3%
Chinesischer
IG-Immobiliensektor

0.2% 0.4% 0.6% 0.3%
Chinesischer
HY-Immobiliensektor

0.0% 0.0% 0.0% 0.0%
Anzahl der Emittenten
2 1 1 1
Durchschnittliche
Position in % pro Emittent

0.1% 0.4% 0.6% 0.3%

Source: Credit Suisse.

Risks

  • Anleihen sind mit einem Ausfallrisiko verbunden. Wenn der Emittent in Verzug gerät oder liquidiert wird, können die Anleger das investierte Kapital ganz oder teilweise verlieren.
  • Anlagen unterliegen Marktschwankungen.
  • Anlagen in Schwellenländern bergen ein höheres Risiko als Anlagen in Industrieländern. Die Risiken der Schwellenländer umfassen ein gewisses Mass an politischer Instabilität, relativ unberechenbare Finanzmärkte und wirtschaftliche Wachstumsmuster, einen Finanzmarkt, der sich noch in der Entwicklungsphase befindet, und eine schwache Wirtschaft.
  • Es besteht keine Garantie hinsichtlich der Couponzahlungen bzw. des Werts der Anlagen bei Fälligkeit oder zu einem anderen Zeitpunkt.

Dieses Material stellt Marketingmaterial der Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundener Unternehmen (nachfolgend «CS» genannt) dar.
Dieses Material stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zur Emission oder zum Verkauf noch einen Bestandteil eines Angebots oder einer Aufforderung zur Zeichnung oder zum Kauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten oder zum Abschluss einer anderen Finanztransaktion dar. Ebenso wenig stellt es eine Aufforderung oder Empfehlung zur Partizipation an einem Produkt, einem Angebot oder einer Anlage dar.
Dieses Material stellt in keiner Weise einen Anlageresearch oder eine Anlageberatung dar und darf nicht die Grundlage Ihrer Entscheidung darstellen. Es berücksichtigt weder Ihre persönlichen Umstände noch stellt es eine persönliche Empfehlung dar.
Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und Meinungen repräsentieren die Sicht der CS zum Zeitpunkt der Erstellung und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Sie stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden.
Die CS gibt keine Gewähr hinsichtlich des Inhalts und der Vollständigkeit der Informationen und lehnt, sofern rechtlich möglich, jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung der Informationen ergeben. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Die Informationen in diesem Dokument dienen der ausschliesslichen Nutzung durch den Empfänger.
Die Angaben in diesem Material können sich nach dem Datum der Veröffentlichung dieses Materials ohne Ankündigung ändern, und die CS ist nicht verpflichtet, die Angaben zu aktualisieren.
Dieses Material kann Angaben enthalten, die lizenziert und/oder durch geistige Eigentumsrechte der Lizenzinhaber und Schutzrechtsinhaber geschützt sind. Nichts in diesem Material ist dahingehend auszulegen, dass die Lizenzinhaber oder Schutzrechtsinhaber eine Haftung übernehmen. Das unerlaubte Kopieren von Informationen der Lizenzinhaber oder Schutzrechtsinhaber ist strengstens untersagt.
Sämtliche Angebotsunterlagen, das heisst der Verkaufsprospekt oder Platzierungsprospekt, das Key Investor Information Document (KIID) bzw. die wesentlichen Anlegerinformationen, das Basisinformationsblatt für Schweizer Produkte, die Fondsregelung sowie die Jahres- und Halbjahresberichte («die vollständigen Angebotsunterlagen») sind, soweit anwendbar, kostenlos bei der/den unten aufgeführten juristischen Person(en) in den jeweils unten genannten Sprachen erhältlich oder gegebenenfalls über FundSearch (am-credit-suisse/fundsearch).
Angaben zu Ihren örtlichen Vertriebsstellen, Vertretungen, Informationsstellen, gegebenenfalls Zahlstellen sowie zu Ihren örtlichen Ansprechpartnern für das/die Anlageprodukt(e) sind unten aufgeführt.
Die einzigen rechtsverbindlichen Bedingungen der in diesem Material beschriebenen Anlageprodukte, einschliesslich der Risikoerwägungen, Ziele, Gebühren und Auslagen, sind im Verkaufsprospekt, dem Platzierungsprospekt, den Zeichnungsdokumenten, dem Fondsvertrag und/oder anderen für den Fonds massgeblichen Dokumenten festgelegt. 
Die vollständige Darstellung der Eigenschaften von in diesem Material genannten Produkten sowie die vollständige Darstellung der mit den jeweiligen Produkten verbundenen Chancen, Risiken und Kosten entnehmen Sie bitte den jeweils zugrunde liegenden Wertpapierprospekten, Verkaufsprospekten oder sonstigen weiterführenden Produktunterlagen, welche wir Ihnen auf Nachfrage jederzeit gerne zur Verfügung stellen.
Dieses Material darf nicht an Dritte weitergegeben oder verbreitet und vervielfältigt werden. Jegliche Weitergabe, Verbreitung oder Vervielfältigung ist unzulässig und kann einen Verstoss gegen den Securities Act der Vereinigten Staaten von 1933 in seiner jeweiligen Fassung (der «Securities Act») bedeuten. Die hierin genannten Wertpapiere wurden oder werden nach dem Securities Act oder den Wertpapiergesetzen von US-Bundesstaaten nicht registriert, und mit gewissen Ausnahmen dürfen sie weder in den Vereinigten Staaten noch für Rechnung oder zugunsten von US-Personen angeboten, verpfändet, verkauft oder anderweitig übertragen werden.
Zudem können im Hinblick auf das Investment Interessenkonflikte bestehen.
In Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen bezahlt die Credit Suisse AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen unter Umständen Dritten oder erhält von Dritten als Teil ihres Entgelts oder in anderer Weise eine einmalige oder wiederkehrende Vergütung (z.B. Ausgabeaufschläge, Platzierungsprovisionen oder Vertriebsfolgeprovisionen).
Potenzielle Anleger sollten (mit ihren Steuer-, Rechts- und Finanzberatern) selbstständig und sorgfältig die in den verfügbaren Materialien beschriebenen spezifischen Risiken und die geltenden rechtlichen, regulatorischen, kreditspezifischen, steuerlichen und buchhalterischen Konsequenzen prüfen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.
Der Manager des alternativen Investmentfonds bzw. die Verwaltungsgesellschaft kann beschliessen, lokale Vereinbarungen über die Vermarktung der Aktien/Anteile eines Fonds zu kündigen und Registrierungen oder den Versand von Mitteilungen an die lokale Aufsichtsbehörde einzustellen.
Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte bei Anlagen in Luxemburg ist unter cssf.lu/en/consumer/ abrufbar; gegebenenfalls gelten lokale Gesetze über Anlegerrechte.
Copyright © 2021 CREDIT SUISSE. Alle Rechte vorbehalten.

Händler: Credit Suisse (Deutschland) AG1, Taunustor 1, 60310 Frankfurt am Main I Zahl-und Informationsstelle: UniCredit Bank Austria AG1, Schottengasse 6–8, 1010 Wien
1 Rechtseinheit, von der die vollständigen Angebotsunterlagen, die wesentlichen Informationen für den Anleger (Key Investor Information Document, KIID), die Fondsreglemente sowie die Jahres-und Halbjahresberichte, falls anwendbar, der Fonds kostenlos bezogen werden können.