Kontakt

Menü

Artikel

Thematisch investieren: Gewinner von morgen

Thematische Aktieninvestitionen sind in den letzten Jahren in den Mainstream gerückt. Der Grund: eine starke Wertentwicklung, überzeugende Anlagethemen und das wachsende Interesse zahlreicher Marktakteure. Vieles deutet darauf hin, dass dieser Trend andauern wird. Investoren sind gut beraten, die Chancen und Herausforderungen thematischer Anlagen abzuwägen.

10. Dezember 2021

Der Reinheitsfaktor

Das Herz einer klugen thematischen Anlagephilosophie ist ein Pure-Play-Ansatz. Da Sie nur Anlagethemen auswählen sollten, von denen Sie wirklich überzeugt sind, werden Sie das grösstmögliche Engagement in diesen Themen anstreben und müssen zugleich auf Diversifikation und Liquidität achten.

Um dies zu gewährleisten, sollte jedes Unternehmen im Anlageuniversum mehr als 50 % seines Umsatzes mit Lösungen und Dienstleistungen erzielen, die unmittelbar auf Ihrem gewählten Anlagethema basieren. Dieser Ansatz führt natürlich weg von grossen Konglomeraten, die mitunter in vielen verschiedenen Geschäftsbereichen tätig sind. Ihre Investments fliessen eher in kleinere Firmen, die sich auf Ihr Thema konzentrieren und oft nur darauf spezialisiert sind. Ein Pure-Play-Konzept erleichtert den Fokus auf die Dynamik des Themas und führt häufig zu einem diversifizierten Portfolio von Unternehmen, die in Kernbeständen, Indexfonds oder ETFs in der Regel nicht vertreten sind.

Blick unter die Oberfläche

Da Anlagethemen oft über traditionelle Sektoren hinausgehen und globaler Natur sein können, bietet sich für die Aktienauswahl und Portfoliokonstruktion ggf. ein «benchmarkunabhängiger» unbeschränkter Ansatz an.

Mit dieser Methode können Sie innerhalb des Themas Ihrer Wahl nach Unternehmen suchen, die sich im Hinblick auf Innovation, Technologie, Geschäftsmodell, ESG-Merkmale oder Managementqualität abheben. Ziel ist die Erkennung besonderer Unternehmen, die sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren mit disruptiven Innovationen gegen die etablierte Konkurrenz durchsetzen dürften.

Die Themen von morgen

Thematische Anlagen lösen sich von traditionellen Kategorien wie Land, Region, Sektor, Grösse und Stil. Im Mittelpunkt stehen dagegen langfristige Wachstumsbereiche, die weltweit auf starken strukturellen Kräften des Wandels beruhen, z. B. technologische Fortschritte, demografischer Wandel und Umweltprobleme. Ein thematischer Ansatz beginnt in der Regel mit einem bestimmten Anlagethema und einem diversifizierten Portfolio von Unternehmen, die in diesem Bereich stark engagiert und gut aufgestellt sind, um in den nächsten fünf bis zehn Jahren davon zu profitieren.

Wie lässt sich ein thematischer Ansatz auf Aktienanlagen übertragen?

Langfristige Perspektive

Eine Anlegerlektion der jüngeren Geschichte zeigt, dass kurzfristige Aktienmarktprognosen mit einem gewissen Mass an Überzeugung oder Konsistenz sehr schwierig sind, wenn nicht gar unmöglich. Im Dezember 2019 etwa reagierten die Märkte in den USA und Europa weitgehend gelassen auf das ihrer Meinung nach lokale Gesundheitsproblem, das nur China betraf. Wenig später schlug dieser Konsens jedoch in die entgegengesetzte Richtung um. Die Aktienmärkte brachen um mehr als 30 % ein, als klar wurde, dass dies erst der Beginn einer verheerenden globalen Pandemie war.

Viele Anleger, die diese kurzfristigen Marktbewegungen vorhersagen wollten, wurden kalt erwischt und erlitten Verluste. Berichten zufolge fuhren die grossen Hedge-Fonds und andere Vermögensverwalter 2020 das schlechteste Alpha1 seit 2011 ein. Was lernen wir daraus? Market Timing ist eine gefährliche Strategie.

Strukturelle Kräfte des Wandels 

Auch wenn es der Intuition widerspricht, ist unsere Beurteilung langfristiger Fragen oft zuverlässiger als kurzfristige Prognosen. Häufig können wir eher darauf vertrauen. Thematisches Investieren stellt langfristige Fragen, wie zum Beispiel: Erwarten Sie, dass die Digitalisierung – die zunehmende technologische Durchdringung der Wirtschaft – andauern wird? Glauben Sie, dass der Klimawandel im nächsten Jahrzehnt und für die nächste Generation noch dringender werden wird? Gehen Sie davon aus, dass der Bevölkerungswandel die geopolitische Landschaft weltweit verändern wird?

Solche Fragen bilden die Grundlage thematischer Aktienstrategien – sie konzentrieren sich auf langfristige strukturelle Trends und starke Wandlungsfaktoren. Wer nach Anlagechancen sucht, die Konjunkturzyklen und Marktvolatilität überdauern, und ernsthaftes Interesse an langfristigen Investments hat, sollte thematisches Investieren in Betracht ziehen.

Thematisch Investieren

Unsere Anlageteams identifizieren und investieren in vielversprechende, attraktiv bewertete Unternehmen, die zukunftsweisende Innovationen entwickeln. Investieren Sie gemeinsam mit uns in die Gewinner von morgen.

COVID-19 als Impulsgeber

Wir erleben derzeit beispiellose Veränderungen und Umbrüche. Aus menschlicher Sicht hat die COVID-19-Pandemie zweifellos einen enormen Tribut gefordert. In dieser Notlage konnten einige Unternehmen Lösungen anbieten, um in der Krise unmittelbar zu helfen. Vor Ausbruch der Pandemie hatte die Digitalisierung im Gesundheitswesen gerade erst begonnen; eine Reihe vielversprechender Technologien steckte noch in den Startlöchern. Not macht bekanntlich erfinderisch, und so war die plötzliche Notwendigkeit der sozialen Distanz und verbesserter Gesundheitsdienste ein starker Impuls für die Akzeptanz digitaler Lösungen im Gesundheitssektor.

Telemedizin, automatisierte Diagnostik und Testverfahren sind Bereiche, die in der Pandemie deutlich stärker genutzt wurden und höhere Investitionen angezogen haben. Gleichwohl haben viele dieser innovativen Lösungen trotz ihres häufigeren Einsatzes weiterhin geringe Durchdringungsraten. Es besteht also noch ein beträchtliches Wachstumspotenzial. Laut Mercom Capital Group verzeichnete der Bereich Digital Health 2020 einen Risikokapitalzufluss von USD 14,8 Mia., ein Anstieg von 66 % zum Vorjahr.2

Auch Unternehmen, die Bildungstechnologie (EdTech) für den Fernunterricht anbieten, profitierten von einem kräftigen Wachstumsschub. Natürlich hoffen wir alle, dass die Kinder möglichst bald wieder am regulären Unterricht teilnehmen können, aber die zwangsläufige Akzeptanz onlinebasierter Bildungstools und -plattformen hat Lehrkräften, Regierungen und Studierenden die Vorteile und Potenziale dieser Systeme aufgezeigt. Viele dieser Tools ergänzen und bereichern den traditionellen Klassenunterricht; das Lernen wird ansprechender und somit effektiver. Zudem können sie die Ausund Weiterbildung von Erwachsenen fördern und den Leidtragenden der Wirtschaftsflauten zu neuen Fähigkeiten verhelfen, um in die Arbeitswelt zurückzukehren. Der Risikokapitalmarkt für EdTech verzeichnete 2020 Investitionen von über USD 16 Mia., was frühere Rekorde mühelos übertrifft.3

 

Das grosse Ganze

Zu den wichtigsten Eigenschaften erfolgreicher Anleger gehört die Fähigkeit, Einflussfaktoren gesamtheitlich zu erfassen und miteinander zu  verknüpfen. So entsteht das grosse Bild. Es zeigt das Anlagespektrum in seiner ganzen Breite und schafft die Transparenz, die Anlageentscheide erleichtert.

Umgang mit Robotern.

Prof. Anna Valente erklärt, wie Synergien zwischen Mensch und Roboter entstehen können.

Aktienanlagen verbessern die Diversifikation

Wenden Sie sich ans Asset Management

Fragen Sie uns nach interessanten Anlagechancen. Wir helfen Ihnen, Ihre Anlageziele zu erreichen.

Risikowarnung 
Aktienmärkte können volatil sein – besonders kurzfristig. Die Anleger können den investierten Betrag teilweise oder ganz verlieren. Ein Fokus auf bestimmten Themen kann zu erheblichen Engagements auf Sektor-, Länderund regionaler Ebene führen.

1
 Das Alpha misst die Performance und drückt aus, wie stark eine Anlage besser abschneidet als ein Vergleichsindex (Überschussrendite).
2 https://www.mobihealthnews.com/news/mercom-telemedicine-investments-led-2020s-148b-digital-health-fundraising.
3 https://www.holoniq.com/notes/16.1b-of-global-edtech-venture-capital-in-2020/.