Menü

Nachhaltiges Investieren

Aktualisiert am 1. Januar 2023

Einführung

Credit Suisse Asset Management (CSAM) möchte der Partner erster Wahl für nachhaltige Anleger sein. Im September 2019 haben wir unser Vorhaben angekündigt, künftig im Rahmen mehrerer unserer Strategien Faktoren wie Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) vermehrt zu berücksichtigen. Getreu dieser Ankündigung haben wir erhebliche Anstrengungen unternommen, die Umsetzung unserer Pläne für nachhaltige Anlagen über zahlreiche Anlageklassen hinweg zu beschleunigen. Durch die Festlegung spezifischer regionaler Proxy-Voting-Strategien haben wir unsere Proxy-Voting-Abdeckung erweitert. Zudem haben wir unser Engagement für Nachhaltigkeit durch die Erweiterung unseres Sustainable-Investing-Teams verstärkt. Des Weiteren hat CSAM sich der Initiative NetZero Asset Manager angeschlossen und wurde Mitglied der Institutional Investors Group on Climate Change (IIGCC), was unseren Einsatz für Netto-null-Emissionen als wichtiges Nachhaltigkeitsziel unterstreicht.

Wir verfolgen bei nachhaltigen Anlagen einen systematischen Ansatz. Dies bedeutet, dass in verschiedenen Stadien des Anlageprozesses ESG-Faktoren berücksichtigt werden. Unsere Strategien für nachhaltige Anlagen benutzen ESG-Kriterien bei der Definition des Anlageuniversums (z. B. ESG-Ausschlüsse), integrieren ESG-Faktoren direkt in den Anlageprozess, erweitern traditionelle Researchmethoden um Nachhaltigkeitserwägungen und berücksichtigen bei der Auswahl von Wertpapieren und der Festlegung des Engagements darin ESG-Faktoren. Die Portfolios, die sich daraus ergeben, werden auf ihre Nachhaltigkeitsmerkmale überwacht. Zudem unterstützen wir Nachhaltigkeitsinitiativen durch Proxy-Voting, die Teilnahme an Generalversammlungen und den direkten Kontakt mit den Beteiligungsunternehmen. Zudem stellen wir unseren Kunden ein ausführliches ESG-Reporting zur Verfügung, um die Transparenz der Portfolios zu erhöhen. Und zu guter Letzt sind CSAM und Credit Suisse Mitglieder mehrerer Nachhaltigkeitsnetzwerke und -initiativen.

Wir beabsichtigen die weitere Entwicklung und Förderung von nachhaltigen Anlageprodukten und Dienstleistungen mit dem Ziel, unter Berücksichtigung von ESG-Gesichtspunkten finanzielle Renditen zu generieren. Unserer Überzeugung nach steht unser Nachhaltigkeitsfokus nicht nur im Einklang mit unseren treuhänderischen Pflichten, sondern trägt auch zu deren Erfüllung bei, indem er den Wert unserer Portfolios für unsere Kunden erhält und steigert.

Die Informationen auf dieser Website beziehen sich auf Investmentfonds, die der Sustainable Investing Policy von CSAM unterstehen. Nicht alle auf dieser Website erklärten Einzelheiten beziehen sich auf alle Investmentfonds. Erläuterungen zur Anwendbarkeit des Inhalts dieser Website auf einen bestimmten Investmentfonds entnehmen Sie bitte der juristischen Dokumentation für das jeweilige Produkt. Der jeweilige Anwendungsbereich bei Einzelheiten oder Abschnitten, die sich speziell auf eine Untergruppe von Investmentfonds (z. B. eine bestimmte Anlageklasse oder einen nachhaltigen Anlageansatz) beziehen, ist jeweils zu Beginn eines solchen Abschnitts hervorgehoben.

Zudem verwaltet CSAM die Vermögensverwaltungsportfolios individueller Anleger gemäss nachhaltigen Anlagestrategien. Die Einzelheiten der nachhaltige Anlagestrategie werden mit dem Kunden direkt vereinbart und können von den Angaben auf dieser Website abweichen.

1. Sustainable Investing Policy von Credit Suisse Asset Management

Nachhaltiges Investieren bezieht sich auf die Berücksichtigung von Informationen zu Umwelt, Sozialem und Unternehmensführung (ESG-Faktoren) bei der Anlageentscheidung. Um sicherzustellen, dass unsere nachhaltigen Investmentfonds den von unseren Kunden, den Aufsichtsbehörden und uns selbst vorgegebenen Standards entsprechen, haben wir spezielle Prinzipien für nachhaltiges Investieren entwickelt und in unserer Sustainable Investing Policy festgeschrieben. Die Sustainable Investing Policy von CSAM wird für Investmentfonds angewendet, deren Anlageprozess ESG-Erwägungen umfasst und/oder ein vorgegebenes nachhaltiges Anlageziel verfolgt. Ein dediziertes Sustainable-Investing-Team lenkt und unterhält unsere Sustainable Investing Policy.

Die Sustainable Investing Policy von CSAM orientiert sich am Regelwerk für nachhaltige Anlagen der Credit Suisse, das für sämtliche Divisionen und Geschäftsbereiche der Credit Suisse massgebend ist.

2. Regulatorische Methoden und Standards

Dieser Abschnitt beschreibt die Methoden und Standards, die bei der Verwaltung und Messung der ESG-Faktoren für Investmentfonds im Rahmen der Sustainable Investing Policy von CSAM zur Anwendung kommen.

3. Sonderthemen